Cyberpunk 2077 – Unglaubliches Geschenk für den Cyberpunk 2077 Quest Director

Mateusz Tomaszkiewicz, der Cyberpunk 2077 Quest Director, feierte kürzlich sein zehnjähriges Jubiläum bei CD Projekt Red. Es ist sicherlich normal für ein Unternehmen, ein solches Jubiläum zu feiern, insbesondere für eine seiner leitenden Angestellten. Die Kollegen von Tomaszkiewicz haben sich jedoch selbst übertroffen und ihm eine Nachbildung der Samurai-Jacke von V geschenkt.

Tomaszkiewicz hat Fotos der Jacke zu seinem zehnjährigen Jubiläum auf Twitter gepostet. Die Jacke ist eindeutig eine Nachbildung der Jacke des Protagonisten V von Cyberpunk 2077, der sowohl im Story-Trailer als auch in der Gameplay-Demo erscheint. Zwar gibt es wahrscheinlich andere Kleidungsoptionen im Spiel, aber die Samurai-Jacke ist dank ihres Auftritts im im Gameplay und im Trailer bereits zu einem ikonischen Bestandteil von V geworden. Das atemberaubende Geschenk von CD Projekt Red wird sicherlich viele Fans neidisch machen.


Neben seiner Rolle als Quest Director für Cyberpunk 2077 arbeitete Tomaszkiewicz auch an The Witcher 2: Assassins of Kings und The Witcher 3: Wild Hunt. Er begann eigentlich als Junior QA Specialist bei The Witcher 2 und The Witcher: Enhanced Edition. Zehn Jahre später leitet er die Quest-Produktion für das bisher größte Projekt des Studios. Darüber hinaus war Tomaszkiewicz kürzlich auch Game Director für Thronebreaker: The Witcher Tales und Gwent: Homecoming.

Die Samurai-Jacke in Cyberpunk 2077 ist ein wichtiges Bekleidungsstück für V. Laut CD Projekt Red ist das Samurai-Logo von einer Band, die für ihre rebellische Haltung und Musik bekannt ist. Die Jacke gibt den Fans somit möglicherweise einen Hinweis auf die Motivation von V und seine Einstellung zur Welt.